Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um die volle Funktionalität der Webseite zu nutzen, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser

Aktualisieren Sie bitte Ihren Browser sofort.
Details Gebouw Soenen WAL6365

30-05-2022

In 5 Schritten zu einer starken Box

Unsere Wellpappenverpackungen können viele Forme annehmen, aber ihr Endziel ist immer dasselbe: einen robusten Träger zu bilden, der auf ihren Inhalt zugeschnitten ist. Wie wir die perfekte Box für jeden Verpackungsauftrag entwickeln? Die Account Managers Kristof Weedaeghe und Vincent Opsommer erklären es gerne!

Um die ideale Tragfähigkeit einer Box zu bestimmen, verwendet Soenen Golfkarton eine umfangreiche Checkliste. Bei jeder Preisanfrage überprüfen unsere Verpackungsspezialisten etwa dreißig Parameter, um die Größe, die Qualität und den Verarbeitungsgrad zu bestimmen, die den Wünschen des Kunden am besten entsprechen. Kurz zusammengefasst, der Denkprozess von Preisanfrage bis zum Vorschlag findet in fünf Phasen statt.


1. Was kommt in die Box?

„Alles beginnt mit dem Inhalt“, fängt Kristof an. „Um welches Produkt es geht und welches Gewicht es hat, wird in erster Linie unsere Verpackungswahl bestimmen. Weiter fragen wir uns ob die Inhalt portabel ist oder nicht, also ob er die Box unterstützt, die oben drauf kommt, wenn er gestapelt werden muss. Ob die Box die primäre oder sekundäre Verpackung des Produktes sein wird, spielt dabei ebenfalls eine Rolle.


2. Welche Art von Box passt zu diesem Inhalt?

„Auf Grund des Inhalts wissen wir schnell, welche Art von Box dem Kunden am besten dient“, geht Vincent weiter. „Für Obst und Gemüse schauen wir uns zum Beispiel Obst- und Gemüsekisten an oder gestanzte Boxen, während wir bei Industriegütern eher Oktabins oder Boxen mit Automatikboden wählen werden. Die Art der Box gibt uns Informationen über ihre Haftung und Stanzung. Wird es geleimt, geheftet oder geklebt? Und wird es Handgriffe, Füllöffnungen oder zusätzliche Perforationen benötigen? All diese Sachen haben einen Einfluss auf die Tragfähigkeit.“

3. Welchen Bedingungen sollte die Box durchstehen können?

„Es ist auch wichtig zu wissen unter welchen Bedingungen die Box gelagert wird: Feuchtigkeit und Wärme spielen eine Rolle für die Qualität der Wellpappe. Ob das Produkt im Kühlschrank, im Gefrierschrank oder einfach nur in einem Wärmeraum landet, dies müssen wir bei der Auswahl der Papiersorte, mit der wir die Box herstellen, berücksichtigen“, sagt Vincent.


„Ebenfalls für Kisten die lange Strecken zurücklegen müssen“, geht Kristof weiter. „Die Stärke, die wir vorbringen, hängt in der Regel stark vom Logistikprozess ab : Wird der Transport per LKW, Schiff oder Flugzeug durchgeführt und werden die Kisten separat getrennt oder auf Paletten gestapelt? Jede Situation erfordert eine andere Vorgehensweise.“

Mensen Soenen WAL6829

4. Wie wird die Box verwendet?

„Das führt uns sofort zur Nutzung der Box. Kisten die auf Paletten stehen, haben meistens einen größeren und schwereren Inhalt, was bedeutet, dass sie mit Gabelstaplern transportiert werden müssen. Wenn jedoch ein manueller Transport erforderlich ist, sollte die Box am besten nicht mehr als zwanzig Kilogramm wiegen. Wir berücksichtigen bei unserer Kalkulation selbstverständlich auch das Praktische und Ergonomische“, betont Kristof.


5. Wie wird die Box verarbeitet?

„Bei Kartons, die manuell verarbeitet werden, kommt übrigens noch eine fünfte Phase dazu. Dabei handelt es sich häufig um Verpackungen für Retail und E-Commerce, bei denen auch die Ästhetik eine Rolle spielt. Sobald Sie eine Box bedrücken – ob teilweise, oder vollständig – hat das einen Einfluss auf die Druckfestigkeit der Wellpappe und damit auch die Stärke der Box. Je nach Prozentsatz des Drucks, werden wir unser Design noch einmal anpassen.“

„Es gibt kein geschriebenes Evangelium,
dass die ideale Stärke einer Box bestimmt.“

- Kristof Weedaeghe, Account Manager bei Soenen Golfkarton

Der Boden der Geschichte

Der Weg zur perfekten Box ist also einer mit vielen Stopps. Das ist die Herausforderung an der Verpackungsbranche, meint Kristof: „Für jede Anfrage gibt es eine Lösung, aber es gibt kein geschriebenes Evangelium, um die ideale Stärke einer Box zu bestimmen. Man muss alle Faktoren abwägen und manchmal outside the box denken.“


„Die Menschen unterschätzen oft, wie wichtig diese Vorbestimmung ist. Nur ein kleines Beispiel : Sie wollen nicht erleben, dass eine ganze Ladung Granulat kaputt geht, weil die Tragfähigkeit der Schüttgutverpackung nicht optimal berechnet worden ist. In diesem Sinne kann eine falsche Box-Wahl gigantische Folgen haben. Wir verknüpfen die Theorie immer mit einem soliden Dateiwissen, um solche Situationen zu verhindern“, schließt Vincent.



Möchten Sie Ihr Produkt in eine stabile Verpackung bringen? Gerne prüfen wir alle Ihre Anforderungen! Fragen Sie hier ihr Angebot an.

Diese Website verwendet Cookies, so nachdenklich, damit Sie mehr personalisierten Service zu bieten. Lesen sie mehr